Die Europäische WingTsun Organisation
Seit 1976 steht die EWTO für Qualität in der Trainer-Ausbildung 

 Drei Hauptaufgaben erfüllt die Europäische WingTsun-Organisation, EWTO, seit ihrer Gründung 1976 in Kiel: 
die "Pflege" und Weiterentwicklung der WingTsun-Technik und – Theorie, den Zusammenhalt aller europäischen WT-Schüler- und WT -Ausbilder, sowie die Repräsentanz von WingTsun in der Öffentlichkeit.

GGM Keith R. Kernspecht 10. WT-Großmeistergrad gründete die Europäische WingTsun-Organisation als institutionelles Dach zur Verbreitung und Pflege von WingTun in Europa, einer bis dahin vollkommen unbekannten chinesischen Kampfkunst.

 Die EWTO ist der europäische "Ableger" der International WingTsun Association, IWTA, mit Sitz in Hongkong.

GGM Kernspecht hatte 1975 GGM Leung Ting, den weltweit höchstgraduierten WingTsun-Meister, kennengelernt, der 1976 auf Einladung von GGM Kernspecht die erste öffentliche WT-Vorführung in Deutschland gab. Nach intensiver Ausbildungszeit von 20 Jahren wurde GGM Kernspecht, der bereits Lehrer vieler asiatischer Kampfstile war, durh GGM Leung Ting der 10. WT-Meistergrad zuerkannt. GGM Kernspecht ist damit nach GM Leung Ting weltweit der höchstgraduierte WingTsun Meister.

 

Dieses Jahr haben wir gemeinsam mit vielen Weggefährten in Hockenheim das 40-jährige Bestehen der EWTO gefeiert!

Wir waren auch dabei!